Machen Sie Ihre Kommune klimaneutral.
Per Klimaentscheid.

Jetzt loslegen: Die ersten Schritte zu Ihrem Klimaentscheid

Sie haben sich bereits als Team gefunden und sind entschlossen, an Ihrem Ort einen Klimaentscheid zu starten? Super! Wir unterstützen Sie gern als Ihre Mitstreiter*innen! Füllen Sie bitte die beiden Fragebögen zu Ihrem Team und zur klimapolitischen Situation an Ihrem Ort aus. Damit geben Sie uns einen wichtigen Eindruck von Ihren Startbedingungen.

Wir bemühen uns, alle Anfragen nach einem Kick-Off-Workshop schnellstmöglich zu bedienen. Bitte haben Sie Geduld, falls es Engpässe gibt: Wir wachsen! Bei der Auswahl der nächsten Kickoff-Kommune berücksichtigen wir jeweils: Wie ist die (klima)politische Situation vor Ort? Welche Eigenschaften bringt das Starterteam mit? Was sind die rechtlichen Rahmenbedingungen im jeweiligen Bundesland?Bis zum Kick-off können Sie jedoch schon einige Vorbereitungen treffen. Schicken Sie uns Ihren Fragebogen:

Fragebogen: Starter-Team + Klimapolitische Lage

Zu klären: Ihre Abstimmungsfrage

In Ihrer Kampagne ist die Abstimmungsfrage Ihres Bürgerentscheides das A und O: Sie steht auf dem Unterschriftenformular, mit dem Sie Ihre Mitbürger*innen mobilisieren, und sie muss den rechtlichen Anforderungen eines Bürgerentscheides in Ihrem Bundesland genügen.

Wir schlagen Ihnen folgende Formulierung vor, die bundesweit einsatzfähig ist:

Sind Sie dafür, dass die Stadt XY unverzüglich einen konkreten Klima-Aktionsplan erstellt und veröffentlicht, dessen Umsetzung XY bis zum Jahr 2030 klimaneutral machen würde?


Bitte diskutieren Sie in Ihrem Starterteam, ob Sie diese Abstimmungsfrage verwenden oder einen alternativen Ansatz wie z.B. in Darmstadt wählen möchten.

Bitten Sie einen Anwalt in Ihrer Kommune um eine Pro-bono-Einschätzung, wenn Sie rechtlichen Beratungsbedarf haben, oder nehmen Sie Kontakt mit dem für Sie relevanten Landes-Experten von Mehr Demokratie e.V. auf. GermanZero unterstützt Ihre Initiative, solange Sie die Klimaneutralität in Ihrer Kommune einfordern.

Auf gute Zusammenarbeit: Absichtserklärung und Kooperation

Bitte senden Sie uns eine unterzeichnete Absichtserklärung inklusive Ihrer finalen Abstimmungsfrage an
klimaentscheid@germanzero.de
.

In der Absichtserklärung finden Sie eine Übersicht über unser Unterstützungsangebot, das für Sie unentgeltlich ist. Mit Ihrer Unterschrift geben Sie uns zugleich das Signal, dass Sie loslegen! Die Absichtserklärung ist zwar rechtlich nicht bindend, doch Sie ermöglichen uns damit, GermanZeros Ressourcen so zu planen, dass wir Ihren Klimaentscheid zuverlässig begleiten können. Wir melden uns innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt bei Ihnen, um das weitere Vorgehen zu planen!

Ihre Absichtserklärung

Am Ball bleiben: Der GermanZero-Newsletter für Klimaentscheide

Sie haben Interesse an einem Klimaentscheid, aber überlegen noch, mit wem? Oder Sie möchten auf dem Laufenden gehalten werden, wenn in Ihrer Kommune ein Klimaentscheid startet? Dann melden Sie sich gerne für unseren Klimaentscheide-Newsletter an:

Newsletter Klimaentscheide

Oder haben Sie noch offene Fragen oder Anmerkungen zu den Klimaentscheiden? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Bitte schreiben Sie uns hier.

Sie möchten mithelfen?